Hundemantel – Sinnvolle Hundebekleidung zur kalten Jahreszeit

Ein Hundemantel (auch Hundejacke genannt) schützt Hunde in erster Linie vor Kälte und widrigen Witterungsbedingungen. Er sorgt dafür, dass die Körperwärme des Tieres im Winter nicht entweicht und verhindert bei Spaziergängen ein zu schnelles Frieren. Kurz: Er hält den Hund trocken und warm. Mit Reflektoren ausgestattet träg der Wintermantel außerdem zu einer besseren Sichtbarkeit des Tieres bei.

Hundemantel - Sinnvolle Hundebekleidung zur kalten Jahreszeit
Natürlich mit Hundemantel unterwegs…

Der Hundemantel im Winter

Der Hundemantel wird im Winter bzw. in der kalten Jahreszeit benötigt. Durch seine wärmenden und isolierenden Eigenschaften ist er daher nicht für den Sommer geeignet. Hier bietet sich die Regenjacke für den Hund eher an, wenn es darum geht, den Hund vor äußeren Witterungsbedingungen zu schützen. Spätestens im März, wenn die Temperaturen wieder milder werden sollte der Hundemantel verstaut werden. Dann kann auf eine Hundejacke oder eine Regenmantel gewechselt werden, die weniger thermische Funktionen besitzt.

Der Wolters Hundemantel

wolters-hundemantel-xl
Der Wolters Hundemantel. Außen Softshell, Innen Fließ

Details zum Wolters Hundemantel

Der Hurtta Summit Wintermantel

hurtta-summit-wintermantel
Ideal bei kalten Temperaturen. Der gefütterte Wintermantel von Hurtta.

Details zum Hurtta Summit Wintermantel

 

Welche Eigenschaften sollte ein Hundemantel haben

  • Aus robustem und strapazierfähigem Material hergestellt werden
  • wasserfest, winddicht und atmungsaktiv
  • Mit wärmenden und isolierenden Eigenschaften versehen werden
  • Richtige Größe –  er muss eine optimale Passform besitzen, die sich über Schnallen an Kragen, Hals und Taille weiter regulieren lassen
  • Außerdem sollte er ausreichend in der Länge sein
  • Reflektoren zur besseren Sichtbarkeit in der Dunkelheit besitzen
  • Mindestens eine Leinenöffnung besitzen, idealerweise auch eine weitere für das Geschirr und nicht nur das Hundehalsband
  • Zumutbares Gesicht – Mantel darf nicht zu schwer sein
  • Praktisch – Der Wintermantel sollte sehr gut waschbar sein

Daraus lassen sich die Vorteile eines Hundemantel ableiten

  • Der Hund friert nicht bzw. erst viel später
  • Der Hund wird nicht nass
  • Der Hund wird nicht so schnell krank
  • Der Hund wird nicht so schnell dreckig

Wann sollte die Hundejacke eigentlich getragen werden

Pauschal lässt sich die Frage sicherlich nicht beantworten und die Antwort Bedarf Ihres Fingerspitzengefühls. Einserseits kann man erkennen, wenn Hunde frieren, denn auch sie zittern bei Kälte. Es gibt bei den unterschiedlichen Rassen jedoch große Unterschiede im Kälte Empfinden. Ähnlich wie bei uns Menschen sind es mehrere Faktoren, von denen abhängt ob eine Hundejacke nötig ist.

Einige Faustregel, welche Hunde schnell oder langsam frieren

  • Hunde mit kurzem Fell frieren schneller als Hunde mit langem Fell
  • Hunde mit wenig Unterwolle frieren schnell
  • Hunde die ursprünglich aus kalten Regionen kommen, gehen bereits vorab mit Kälte anders um (i.d.R. sind es Langhaarhunde)
  • alte Hunde und kranke Hunde haben generelle eine schlechtere Konstitution

Ein Husky wird demnach seltener mit Hundekleidung gesehen als der mexikanische Nackthund.

Soll ich überhaupt einen Hundemantel kaufen oder ist das nur Vermenschlichung

Was sollen bloß die Nachbarn denken, wenn mein Hund einen Wintermantel trägt. Das sollte dir egal sein. Denn Fakt ist, Hunde frieren im Winter und werden durch die Kälte krank. Da wir im 21 Jahrhundert leben und die industrielle Fertigung es Möglich macht, spricht absolut kein triftiger Grund gegen das Tragen einer Hundejacke im Winter.

Wenn Hunde sich erkälten (Sei es durch Zugluft, das Liegen auf kalten Steinen, oder dem Spazieren im Winter) gibt es gängige Krankheitsbilder, die Tierärzte häufig vorfinden.

Davor schützt der Hundemantel!

  • Erkältung des Hundes
  • Schwächung des Immunsystems
  • Blasentzündung
  • Virus- oder Bakterien Infekte

Hundemantel Größe ermitteln

hundemantel-groesse-ermitteln - Infografik

 

Die richtige Größe bestimmst du, in dem du drei Werte ermittelst: Den Halsumfang, den Brustumfang und die Rückenlänge.

  1. Für den Halsumfang nimmst du ein Maßband und legst es einmal um den Hals. Genau dorthin, wo auch das Halsband sitzen würde. Du solltest noch zwei Finger zusätzlich Platz lassen.
  2. Den Brustumfang für den Hundemantel misst du, indem du hinter den Schulterblättern das Maßband anlegst und einmal um den Hund herum misst.
  3. Die Rückenlänge misst du von der Mitte der Schulterblätter bis zum Rutenansatz.

Bitte achte darauf, dass der Mantel exakt sitzt. Tut er es nicht, kann er dein Tier bei der Bewegung stören oder einen korrekten Bewegungsablauf verhindern. Wir wissen doch selber am Besten, wie unangenehm schlecht sitzende Kleidung ist. Hundebekleidung bildet hier keine Ausnahme.

Hundemantel für große Hunderassen

Viele Hersteller bieten nur Hundemäntel bis zu einer Rückenlänge von 70 cm. Vielfach zu kurz. Einen richtigen XXL Hundemantel für große Hunde hat Karlie Flamingo im Programm. Der Mantel mit Namen Eisbär ist bis zu einer Länge von 85 cm erhältlich und wärmt somit auch eine ausgewachsene Deutsche Dogge vorzüglich. Für kleine Hunderassen lässt sich hingegen aus dem vollen Schöpfen. Hier sind vom Hundepullover bis zur wärmenden Winterjacke alle Kleidungsstücke in großer Produkt – Auswahl erhältlich.

Hundemantel für große Hunde

Einen Hundemantel kaufen

Es gibt unterschiedliche Anbieter und Hersteller auf man zurückgreifen kann. Bekannt sind sicherlich Karlie, Wolters Cat & Dog, Trixie und Hurtta. Entscheidend beim Kauf ist, dass du die richtige Hundemantel Größe im Vorfeld herausfindest indem du deinen Hund vermisst. Grundsätzlich würde ich dir immer zu bekannten Marken raten. Diese haben einen Ruf zu verlieren und achten deshalb besonders auf die Qualität ihrer Produkte. Meist sind sie genauso preiswert wie ein NoName Anbieter oder nur geringfügig teurer. Viele Onlineshops wie Amazon bieten außerdem den Versand ohne Versandkosten an und liefern innerhalb eines Tages. Wer beim Ausmessen keine Probleme hat, kann sich also beruhigt auch die Online Angebote näher ansehen.

Meine ersten Anlaufstellen für Hundezubehör sind immer Zooplus, Fressnapf und Amazon. Wer Hundemantel Amazon in die Suche eingibt erhält nahezu sämtliche am Markt befindliche Produkte, die dein Tier kuschelig warm halten. Aktuell sind dort über 42.000 Treffer gelistet. Außerdem hast du dort eine große Auswahl an Farben, wenn dir der Klassiker in schwarz nicht zusagt. Ob es nun rot, braun oder pink wird, hängt ganz von dir ab – die Farbe des Mantels sagt schließlich nichts über die Qualität aus.

Qualität sollte dir wichtig sein. Wenn der Hund im Gebüsch streunert oder abseits des Weges läuft oder sich urplötzlich in den Matsch oder Schnee wirft muss das Material halten. Qualitätsprodukte sind sauber vernäht und aus einem Obermaterial, das ausreichend belastbar ist. Ob du nun auf Softshell Hundemantel setzt, eine Teflon Beschichtung bevorzugst ist egal. Aber eine gewisse Robustheit sollte er schon mitbringen.

Ebenfalls gilt zu prüfen, ob die ausgewählte Hundebekleidung nicht raschelt. Das ist für Hunde höchst unangenehm und befremdlich. Dazu kannst du dir ein gutes Bild bei Amazon machen, in dem du dir die schlechten Bewertungen näher ansiehst und Ausschau bei den dort gestellten Fragen zum Produkt hältst.

Ein kleines aber essentiell wichtiges Feature sind für mich die Reflektoren am Hundemantel. Sie sind es, die den Hund in der Dämmerung und bei Dunkelheit für Verkehrsteilnehmer gut sichtbar machen. Jetzt mehr Informationen zum Spazieren im Dunklen lesen.

Die Erfahrung zeigt – Ein zweiter Mantel sollte immer griffbereit liegen

Die Mäntel schützen zuverlässig vor Wind und Wetter. Aber nach einem heftigen Regenschauer ist auch der beste Mantel feucht und nass. Daher kann ich nur dazu raten, sich mit einem zweiten Mantel auszustatten. So kann der feuchte Mantel in Ruhe trocknen, während die zweite Garnitur zum Einsatz kommt.

Der Hund wird sich schnell wohl fühlen

Die ersten Schritte mit dem neuen Kleidungsstück mögen etwas ungewohnt sein. Aber schon nach ein paar Minuten wird sich dein liebster Freund mit seiner neuen Hundebekleidung wohlfühlen. Achten beim Spazieren gehen oder im Auto fahren ruhig einmal auf die Reaktion des Hundes. Es wird ruhiger liegen und lockerer Laufen und insgesamt einen entspannteren Eindruck machen, weil ihm nicht mehr kalt ist.

Fazit: Bei niedrigen Temperaturen macht ein Hunde- oder Regenmantel absolut Sinn. Voraussetzung dafür ist, dass der Mantel eine gute Passform besitzt und viele der oben genannten Eigenschaften besitzt. Er muss zumindest isolierend und atmungsaktiv sein. Dann erhalten Sie eine Hundebekleidung, die ihr Tier auch wirklich vor niedrigen Temperaturen schützt.

Für den Winter empfiehlt sich ein Hundemantel mit Thermoeigenschaften. Hier würde ich stets die Modelle von Hurtta ansehen. Den Hurtta Summit habe ich euch bereits näher dargestellt. Und nicht vergessen. Nach einem kalten Spaziergang geht es erstmal aufs Hundesofa zum Einkuscheln und Aufwärmen.

  1. Bestseller Nr. 2
    Kerbl Hundemantel TEDDY 27 cm Bauchumfang 32-43cm
    Preis: 17,84€
    Zuletzt aktualisiert am 23.07.2017
  2. Bestseller Nr. 3
    Karlie Flamingo 16507 Hundemantel English Style 40 cm
    Preis: 21,77€
    Sie sparen: 6.22€ (22%)
    Zuletzt aktualisiert am 23.07.2017
  3. Bestseller Nr. 5
  4. Bestseller Nr. 6
    Masta Hundemantel, wasserdicht gelb 16 Inch
    Preis: 23,37€
    Zuletzt aktualisiert am 23.07.2017
  5. Bestseller Nr. 7
    Ancol Timberwolf Extreme Hundemantel, Größe XXL
    Preis: 24,68€
    Zuletzt aktualisiert am 23.07.2017
  6. Bestseller Nr. 8
    Kerbl 81407 Outdoor Hundemantel Vancouver, 35 cm, grün/grau
    Preis: 17,52€
    Zuletzt aktualisiert am 23.07.2017
  7. Bestseller Nr. 9
  8. Bestseller Nr. 10