Maulkorb für Hunde

maulkorb hund hundemaulkorb

Der Maulkorb verhindert das Beißen von Hunden. Er schafft somit Sicherheit für Hund und Halter. Die Anschaffung eines Beißkorb ist immer sinnvoll, denn es gibt Situationen in denen man ihn braucht, selbst wenn vom eigenen Hund keine Gefahr ausgeht. So lassen sich in vielen Verkehrsbetrieben per Hausordnung nur Hunde mitführen, die angeleint sind und einen Maulkorb aufhaben. In einigen Bundesländern schreibt der Gesetzgeber das Tragen vor. Dies betrifft in erster Linie Hunde, die auf der Rasseliste stehen und somit zu den SoKa Hunden zählen.

Einen Hundemaulkorb kaufen

Bitte denke bei der Auswahl der Produkte daran, dass die Größe und Passform entscheidend ist.

Auch beim Material lohnt es sich, zumindest vorher Gedanken zu machen. Klassisch sind die Körbe aus Leder, Kunststoff und ggf. in Kombination mit Metallkörben erhältlich. Mit BUMAS aus Österreich gibt es auch eine tolle Variante aus Biothane, die wir dir noch gesondert vorstellen.

Trixie 19281 Maulschlaufe
Verschiedene Größen
Material
Nylon
Polsterung
Fressen möglich
Giftköder Schutz
Preis
7,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
21.08.2017 09:46
Jetzt ansehen Zur Review
Metall Maulkorb für Schäferhund
Verschiedene Größen
Material
Leder und Metall
Polsterung
Fressen möglich
Giftköder Schutz
Preis
21,95€
 
Zuletzt aktualisiert am
21.08.2017 09:14
Jetzt ansehen Zur Review
Baskerville Maulkorb
Verschiedene Größen
Material
Thermoplastischer Kunststoff (TPE)
Polsterung
Fressen möglich
Giftköder Schutz
Preis
26,28€
 
Zuletzt aktualisiert am
21.08.2017 09:46
Jetzt ansehen Zur Review
BUMAS Maulkorb
Verschiedene Größen
Material
Biothane
Polsterung
Fressen möglich
Giftköder Schutz
Preis
nicht verfügbar
 
Zuletzt aktualisiert am
21.08.2017 09:14
Jetzt ansehen Zur Review
Abbildung
ModellTrixie 19281 MaulschlaufeMetall Maulkorb für SchäferhundBaskerville MaulkorbBUMAS Maulkorb
Verschiedene Größen
Material
Nylon Leder und Metall Thermoplastischer Kunststoff (TPE) Biothane
Polsterung
Fressen möglich
Giftköder Schutz
Preis
7,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
21.08.2017 09:46
21,95€
 
Zuletzt aktualisiert am
21.08.2017 09:14
26,28€
 
Zuletzt aktualisiert am
21.08.2017 09:46
nicht verfügbar
 
Zuletzt aktualisiert am
21.08.2017 09:14
Jetzt ansehen Zur Review Jetzt ansehen Zur Review Jetzt ansehen Zur Review Jetzt ansehen Zur Review

Kaufkriterien:

  • Gute Passform, Leffzen liegen frei
  • Hund kann hecheln und trinken
  • Die Aufnahme von Leckerchen ist möglich
  • Das verwendete Material
  • Verstellbarer Hundemaulkorb
  • Einfaches Verschlußsystem
  • Hygiene – Ist einfach zu reinigen
  • Verhindert Giftköderaufnahme

Vorschriften, Gesetzeslage und Pflichten des Hundehalters

Von deinem Hund darf keine Gefahr für die Allgemeinheit ausgehen. Manche Bundesländer stufen Tiere bestimmter Rassen jedoch solange als gefährlich ein, bis der Hundehalter Zeugnis durch einen Wesenstest darüber ablegt und das Gegenteil beweist. Besonders häufig finden sich American Staffordshire, Pitbull Terrier, Tosa Inu und Rottweiler auf der Liste. Erhält der Hund jedoch die Leinen und Maulkorbbefreiung, so ist dies jedoch kein Freibrief: Verantwortungsvolle Halter von aggressiven Hunden haben immer eine „Tröte“ dabei.

In öffentlichen Verkehrsmitteln regelt die Hausordnung, wie ein Hund mitzuführen ist. In vielen Verkehrsbetrieben gilt daher der Leinen- und Maulkorbzwang. Für alle Hunde gleichermaßen, für den Schäferhund wie für den lieben Collie.

Anwendungszweck

Die Gründe für das Tragen eines Beißkorbs sind unterschiedlich.

  • Der Gesetzgeber verlangt es per Vorschrift
  • Die Hausordnung (z.B. bei Bus & Bahn) sieht das Tragen vor
  • Schutz vor Giftködern
  • Bei aggressiven Hunden
  • Nach einer OP statt Kragenschutz

Welcher Maulkorb ist der richtige?

Der Maulkorb ist dann gut, wenn er sehr gut passt und den Hund nicht beeinträchtigt. Als Faustregel gilt: Dein Hund muss hecheln und trinken können. Zudem muss er ausreichenden Schutz und Sicherheit bieten. Allerdings sind die eigenen Anforderungen ausschlaggebend. Wird der Hundemaulkorb regelmäßig getragen, dient er nur für die Durchreise beim Auslandsurlaub und hat man einen sehr kräftigen Hund oder einen zierlichen kleinen Racker an der Leine. Wir hatten über die Jahre einige im Test und konnten große Unterschiede bei Passform, Verarbeitung und Haltbarkeit feststellen. Daher solltest du dir Gedanken darüber machen, welchen Anspruch das Gerät erfüllen soll.

Weitere Informationen zum Maulkorb

Am geläufigsten sind Maulkörbe aus Kunststoff, Nylon oder Leder. Du findest auch Angebote aus Biothane und Metall. Die bekannten Hersteller sind meist alte Bekannte. Trixie und Ferplast seien beispielhaft genannt. Neue Marken wie Baskerville, Bumas oder Werwolf liegen aber genauso im Trend. Während Bumas dem typischen Maulkorb in schwarz den Kampf ansagt und individuell konifgurierbare Maulkörbe anbietet sind die Werwolf Maulkörbe sehr auffällig im Design. Baskerville erkennt man ebenfalls am Design. Hier wird thermoplastischer Kunstoff (TPE) in Form gebracht.

Lies dazu auch unsere weiterführenden Beiträge

  • Hund an Maulkorb gewöhnen
  • Maulkorb ausmessen
  • Bumas Maulkorb

Zusammenfassung

Ein Maulkorb bedeutet für den Hund eine Beeinträchtigung. Daher achte darauf, dass das Modell gut sitzt. Wir sind der Meinung, dass jeder Hundehalter einen Maulkorb besitzen sollte. Tritt der Fall ein, dass man ihn braucht muss er direkt im Zugriff sein. Da ein günstiger Maulkorb ab 6 € von Trixie erhältlich ist, kann Geld keine Ausrede sein. Schon für ca. 15 € bekommst du einen echten Baskerville.