Hundenamen

hundenamenDer Hundename will wohl überlegt sein, wenn der Welpe einzieht. Denn wie bei uns Menschen auch, haftet der Name dem Hund mutmaßlich sein ganzes Leben lang an. Viele Züchter machen es sich hier bereits auf gewisse Weise leicht. Sie vergeben für den ersten Wurf, den sogenannten A-Wurf häufig nur Namen mit dem Anfangsbuchstaben A. Die zweite Verpaarung bzw. der zweite Wurf fängt dann mit B an und so weiter. Doch nicht immer trifft der Name, den der Züchter wählt auch den eigenen Geschmack. Ein paar Überlegungen für den besten Hundenamen.

Männliche Hundenamen

                      

Weibliche Hundenamen

                      

Die richtige Länge

Zwar sind Namen wie „Carl Theodor zu Guttenberg“, „Doktor Snuggles“ oder „Herr Schimanski“ äußerst kreativ und sorgen bestimmt für Aufmerksamkeit, aber die Ruflänge wird zwangsläufig dazu führen, dass der Hund sich einen zweiten Namen merken muss. Denn unter Garantie wird der Name innerhalb kürzester Zeit abgekürzt.

Tipp: Zum Abrufen ideal sind Hundenamen, die mit ein oder zwei Silben auskommen. „REX“ oder „Os-car“ sollen als Beispiel dienen.

Muss zum Erscheinungsbild passen

Sicherlich kein Muss, aber ein Hundename sollte in etwa auch zur Hunderasse passen. Ein „Benny“ passt vielleicht noch für einen Labrador, für einen 70 Kilo schweren Rottweiler wäre ein anderer Name bestimmt passender. Neben dem Gewicht und der Größe kann man den Namen nach

  • Gewicht und Größe
  • Intelligenz
  • Neugierde
  • Humor

einordnen. Ein besonders wachsamer und intelligenter Hund, der dann „Hein Blöd“ oder „Detlef“ als Rufname bekommt, passen irgendwie nicht beeinander. Auch sollten Sie bei einem Welpen bedenken, dass dieser anfangs immer klein, süß und kuschelig ist. Überlegen Sie auch, ob der Namen zum Hund passend ist, wenn das Tier ausgewachsen ist und der putzige Eindruck einem stattlichen Hund gewichen ist.

Fantasy Hundenamen

Anders als bei Menschennamen sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.  Spätestens mit der Verfilmung vom Herrn der Ringe sind auch Namen wie Aragon oder durch Game of Thrones Namen wie „Nymeria“ häufig erste Wahl. Auch klassische Fantasy Helden wie „Merlin“ sind keine Seltenheit. Wer seinem Dackel jedoch den Namen eines Schattenwolfs veerbt, wird mutmaßlich eher für Belustigung sorgen. Die Namen Ghost und Greywind wecken sofort gewisse Assoziationen (Stärke, Unerschrockenheit, Mut, Tapferkeit) und die Verknüpfung zu den Filmtieren ist sofort präsent.

Auch eigene Kreationen, wie „Arabanis“, „Hägris“ sind möglich. Achten Sie bei ihren Fantasy Hundenamen darauf, dass es wohlklingend, gut rufbar und mit wenigen Silben funktioniert. Wenn Sie einen langen Namen wählen, sollte sich dieser auch auf 2 Silben abkürzen lassen.

Filmnamen für Hunde

Es gibt zahlreiche Filmhunde, die Namensgeber für andere Tiere sind.

  • Beethoven – Gleichnamige Komödie aus den 90ern
  • Cujo – Der Bernhardiner aus Stephen Kings gleichnamigen Film
  • Foofur – aus der gleichnamigen Trickfilmserie
  • Hachiko – Der besonders treue Hund aus Japan aus dem gleichnamigen Film
  • Lassie – Vielleicht etwas in die Jahre gekommen aber immer noch bekannt
  • Rex – Der Schäferhund aus der TV Serie Kommisar Rex

Sie wären nicht der erste, der einen Hunde Filmnamen so schön und passend findet, dass der eigene Welpe diesen Namen nicht auch bekommen würde.

Fremdsprachige Namen verwenden

Wer auf der Suche nach fremdsprachigen und exotischen Hundenamen ist, findet bei uns eine sehr große Auswahl dazu.
So können Hundebesitzer sich ihren Namen passend zur Herkunft der Hunderasse aussuchen. Denn wer beispielsweise eine japanische Hunderasse unterhält, möchte seinem Tier vielleicht auch einen japanischen Namen mitgeben. Nicht nur der berühmte Name Hachiko eignen sich dazu hervorragend. Im fremdsprachigen Ausland warten viele tolle Namen darauf, entdeckt zu werden. Nachfolgend ein paar Beispiele:

Japanische Namen:

  • Akina (w) – bedeutet „Frühlingsblume“
  • Chinatsu (w) – bedeutet  „Tausend Sommer“
  • Hachiko (m) – bedeutet „achtes Kind“
  • Kioshi (m) – bedeutet  „ruhig“

Afrikanische Namen

  • Fiolla (w)  – bedeutet „Schneeflocke“
  • Youma (w) – bedeutet „Beschützerin“
  • Chaka (m) – bedeutet „Der König“
  • Jitu (m) – bedeutet „Der Riese“

Ausländische Namen haben oftmals eine tiefe Bedeutung und daher eignen sich daher insbesondere für Menschen, die eine Eigenschaft oder eine andere Charakterstik der Rasse mit in den Namen integrieren möchten. Auch zur Verarbeitung von Erlebnissen oder als Erinnerung können diese wundervollen Namen dienen.

No Gos

Ebenfalls gibt es verbrannte Vor- und Nachnamen, die sich bspw. durch besonders schreckliche Taten in den Geschichtsbüchern verewigt haben. Diese Namen unterschreiten vielfach die Gürtellinie und die Grenze von dem, was noch als tolerierbar durchgeht.

„Kühlschrank“ war und wird nie ein schöner Hundename. Gegenstände wie im Beispiel gezeigt, machen recht deutlich,  dass man hier eigentlich nur daneben liegen kann.

Hundenamen finden

In unserem Hundemagazin finden Sie etliche tausende Vornamen für Welpen bzw.  Hunde. Wir versuchen, alle gängigen Namen aus Europa, Asien, Afrika und den Amerika für sie aufzuspüren damit Sie bei uns die größte Auswahl an Hundenamen finden. Schauen und klicken Sie sich gerne durch.