Netgear Arlo – Smarte Kamera mit App zur Haustierüberwachung

Bisher habe ich an Überwachungskameras für Haustiere meist etwas auszusetzen gehabt. Bei Netgear Arlo  habe ich nun das erste mal das Gefühl, hier eine eierlegende Wollmilchsau vorgestellt zu bekommen. Natürlich ist der Preis für ein System mit drei Kameras und einer Basisstation kein Schnäppchen. Aber die Arlo ist auch kein Spielzeug sondern ein durchdachtes Hightech Produkt dass zur Überwachung von Hunden, Katzen und insgesamt den eigenen vier Wänden dient.

Netgear Arlo Kamera und Basisttation

 

 

  • Kabellose Überwachung von Haus & Haustier
  • Wahlweise mit 1 bis 5 Kameras als Set erhältlich
  • Individuell erweiterbar
  • Alarm via Push Nachricht & Email auf Smarthphone
  • Inkl. App für iOS & Android

 

Netgear Arlo

Der Hersteller selbst bezeichnet die Netgear Arlo als erste HD Sicherheitskamera die zu 100% kabellos mit HD Qualität aufzeichnet und überwacht. Dies ist insofern bereits verlockend, als das Kabel ein wirklich lästiges und hässliches Übel sind. Ganz erwartungskonform für das Jahr 2016 benötigt man auch keinen Monitor, es reicht ein Smartphone oder Tablet und die passende App um sich jederzeit auf die Kamera Systeme aufschalten zu können. So macht Sicherheit natürlich Spaß. Wer kein Smartphone besitzt, kann sich über jeden Browser am Desktop PC ebenfalls einloggen.

netgear-arlo-kamera

Erwartungsgemäß ist das Gerät also zur Aufzeichnung von Bewegtbildaufnahmen ohne Ton bzw. zur Speicherung von Videos gemacht. Wahlweise nimmt die Kamera immer dann auf, wenn sie eine Bewegung registriert und speichert die Szenen praktischerweise in der eigenen Cloud. Genauso ist es möglich, sich über die ios & Android App live auf die Kameras aufzuschalten, was jedoch zu Lasten der Akkuleistung geht. Trotzdem ist man als neugieriger Hundebesitzer natürlich interessiert und möchte sich zwischendurch einen Überblick zu verschaffen. Und genau das ist mit einer Verzögerung von nur wenigen Sekunden in HD Qualität möglich.

Installation & Inbetriebnahme der Netgear Arlo

Die Installation und Bedienung gehen laut Hersteller und Aussagen in Foren und Rezensionen bei Amazon einfach von der Hand, so dass sich auch weniger technisch Begabte hierüber nicht stolpern. Du brauchst jedoch ein Benutzerkonto auf der Herstellerwebseite und musst demnach mit dem Internet verbunden sein. Danach werden die einzelnen Cams via Sync-Button mit der Basisstation verbunden.

Als nächstes positionierst du die Kameras. Die Wandhalterungen werden dazu mit einer Schraube an der Wand montiert. An die Halterung kann man die Cam mittels Magnet einfach andocken. Nur noch die Winkel fein justieren und fertig ist die smarte Video Überwachung eingerichtet.

Die Benutzung der Netgear Arlo

Um sich Videos anzuschauen benötigt man einen Internetzugang. Nun loggt man sich auf der Webseite des Anbieters ein und landet im Dashboard. Hier stehen nun alle Aufzeichnungen bereit und man sieht auf einen Blick die aktivierten Kameras. Aißerdem lassen sich für jede Kamera unterschiedliche Aufnahmemodi einstellen. Auch das Aktivieren und Deaktivieren der Kamera kann hier vorgenommen werden. Wer mehrere Cams eingebunden hat, kann hier auch Gruppen bilden, die sich einzeln an- und anschalten lassen.

Netgear Arlo zur Haustierüberwachung

Durch die problemlose Installation und Integration der Smart Home Kamera dürften insbesondere weniger Technikaffine von Netgear begeistert sein. Über Apps für iOS und Android Modelle ist die schnelle Überwachung einfach möglich. So lässt sich jederzeit von unterwegs kontrollieren was die Vierbeiner zuhause machen. Man hört sie zwar nicht und hat auch keine Gegensprech Funktion, wie beim Petchatz HD oder dem Petcube, dafür bekommt man aber gestochen scharfe Aufnahmen und zusätzliche Sicherheit. Man kann das System jedoch um die neue Kamera Arlo Q erweitern. Diese lässt sich in das bestehende Netzwerk einbinden und zeichnet auch Ton mit auf. Also durchaus zur Haustierüberwachung geeignet.

Wenn der Hund tagsüber eigentlich schläft, aber plötzlich viel Bewegung aufgezeichnet wird, kann ich sofort sehen, ob es dem Tier gut. Außerdem bietet das System als weiteren Einsatz, die Hausüberwachung an, was zusätzliche Sicherheit bedeutet.

Netgear Arlo als Überwachungskamera nutzen

netgear-arlo-hauseingang oder haustürDie Funktionen gehen natürlich über die Überwachung der Vierbeiner hinaus. In erster Linie ist das System eine smarte Überwachungskamera. Da du mehrere Kameras an die Basisstation andocken kannst, lassen sich auch der Außenbereich, die Garage, die Haustüre oder das Kinderzimmer überwachen.

Arlo bringt mit dem Kamera-System ein Stück Sicherheit in die eigenen vier Wände. Wähle in jedem Falle starker Passwörter und gib die Daten keinesfalls Preis, damit niemand außer dir und deiner Familie Zugang auf die sensiblen Daten erhält.

Ganz besonders, wenn du die Kamera zur Überwachung von privaten Räumen wie Schlafzimmer oder Kinderzimmer nutzt.

netgear-arlo-wohnzimmer

netgear-arlo-kinderzimmer

Vorteile

  • 100% Kabellos
  • Kinderleichte Montage & Installation
  • Kamera flexibel über Magnete anbringbar
  • 720p Livevideos in toller Qualität
  • Nachtsichtmodus
  • Daten in der Cloud – von überall abrufbar
  • 7 Tage gratis Speicherung – Problemlos auf PC herunterzuladen
  • 1 GB Speicherplatz reicht für den Hausgebrauch auf
  • Wetterfest / Wasserfest nach IP65
  • Bewegungsalarm läst Push Benachrichtigung und Emails aus
  • Bis 50 Meter von der Basisstation installierbar.

Nachteile

  • Die Daten liegen nicht bei dir
  • Prinzipiell hat jeder Zugang, der dein Passwort herausfindet
  • Keine Ton Aufnahmen
  • Keine Aktivierung durch Geräusche
  • Batterien statt Akkus im Lieferumfang
  • Live Videos verbrauchen viel Batterieleistung

Die technischen Details:

Artikelgewicht113 g
Produktabmessungen4,1 x 6,4 x 7,1 cm
Batterien:4 Lithium Metal Batterien erforderlich (enthalten).
Spezielle EigenschaftenAnzeigeleuchten, Eingebaute Festplatte, Min./Max. Temp. -10 bis +50 °C
VerwendungInnen & Außen
LieferumfangSmart Home HD-Kamera-Sicherheitssystem mit 1-3 Kameras
Batterien inbegriffenJa
Batterien notwendigJa
BatterieartLithium Metal
Gewicht115 Gramm

Die Netgear Arlo Bedienungsanleitung

Die Arlo Netgear Anleitung kannst du direkt auf der Herstellerseite als PDF ansehen. Um dorthin zu gelangen, kannst du einfach HIER KLICKEN. Es öffnet sich das englischsprachige PDF, eine deutsche Anleitung konnte ich leider nicht fnden. Allerdings ist Anleitung leicht verständlich und um zahlreiche Bilder ergänzt. Tipp: Die Kurzanleitung der Netgear Arlo ist auf Deutsch unter diesem Link abrufbar. Für mein Gefühl sollte diese ausreichen. Sofern beim Installationsprozess keine Probleme auftreten.

Die verschiedenen Modelle:

Die Überwachungskamera bei Minus Temperaturen & Regen

Der Hersteller gibt an, das Netgear Arlo witterungsbeständig bei -10° bis 50° Grad Celsius ist. Bei extremer Kälte verlieren Batterien im Allgemeinen an Leistung. So auch bei denen, die in der Kamera arbeiten. Die Kamera selber wird durch die Kälte nicht sonderlich beeinflusst, jedoch solltest du bei längerer Abwesenheit die Batterien wechseln. Da die Kamera nach IP65 staubfest und gegen Strahlwasser geschützt ist, eignet sie sich auch zur Anbringung um das Haus herum.

netgear-arlo-wasserfest-nach-ip65

Richtige Anbringung im Außenbereich

Da die Arlo nicht fest verschraubt bzw. in die Wand montiert und eingelassen wird, sollte sie so aufgehangen werden, dass potentielle Einbrecher sie a) nicht sofort entdecken und b) so aufgehangen werden, dass sie nicht mit einem Handgriff entfernt werden können. Solltest du die Cam für die Überwachung der Haustüre nutzen suche dir eine hochgelegenen und nicht gut einsehbare Position. So ist nicht nur dein Zuhause sondern auch die Kamera vor Langfingern geschützt. Denke aber daran, dass du regelmäßig die Batterien bzw. die nachgerüsteten Akkus tauschen musst.

netgear-arlo-im-baum-verstecken
Da die Arlo kabellos ist, lässt sie sich auch im Baum gegenüber der Haustür verbauen.
netgear-arlo-im-aussenbereich-anbringen
Denke aber daran, dass du trotzdem die Batterien wechseln musst. Wähle deine Position also mit Bedacht.

Zubehör

An brauchbarem Zubehör habe ich bei Amazon eine verstellbare Indoor / Outdoorhalterung (ähnlich einem Stativ) sowie eine Saugnapfhalterung gefunden. Diese erspart dir die Wandschäden und das Bohren an sich.

Batterien gegen Akkus wechseln

Leider liefert der Hersteller nur Batterien mit. Da diese jedoch je nach Nutzung bereits nach ein paar Tagen leer sein können, empfehle ich, direkt auf Akkus umzusteigen. Diese sollten im Namen das RCR123 beinhalten, dann bist du auf der sicheren Seite, dass sie auch passen. Dies bringt natürlich Folgeausgaben mit, da du höchstwahrscheinlich auch ein entsprechendes Ladegerät für einige Euro hinzukaufen musst. Langfristig aber die günstigere Variante.

Zusammenfassung:

Die Netgear Arlo ist vor allem eines. Ziemlich cool. Allerdings gibt es für Haustierbesitzer einige Einschränkungen, die nun zumindest bekannt sein sollten. Ich würde die Cams als erste Wahl für die Überwachung von Objekten zählen und als gute Wahl für Hunde- und Katzenbesitzer. Tiere schlafen in der Regel einen Großteil der Zeit, die sie alleine zuhause verbringen. Hat man jedoch einen dauerhaft agilen Hund, zeichnet die Kamera natürlich am laufenden Band auf. Hier muss man dann schauen, wie oft man Lust hat, sich die Videos anzuschauen. Das Live Aufschalten, was Tierbesitzer am ehesten interessiert, kann die Kamera mit minimalem Zeitversatz, jedoch zu Lasten der Batterien durchführen. Hier würde ich allein aus Umweltgründen direkt auf Akkus wechseln. Auf jeden Fall ist es praktisch, sich über sein Handy einen Blick verschaffen zu können. Als erste Anlaufstelle würde ich zu Amazon tendieren, hier warten neben günstigen Preisen auch Rezensionen darauf, gelesen zu werden. Dank Amazon Prime ist die Ware häufig bereits am nächsten Tag verfügbar.