Wenn es dem Welpen mal langweilig wird

welpe langweilig

Welpen sind quirlig und kaum zu Bremsen, so lieb und kuschelig die kleinen Hundekinder manchmal sind, sie benötigen Beschäftigung. Natürlich muss der Welpe lernen auch mal alleine zu bleiben, damit diese Zeit schnell vergeht können Beschäftigungsmaßen den Hund von dummen Gedanken abbringen und vom Blödsinn machen abhalten.
Damit keine Kissen zerfetzt, Schuhe zerkaut oder Stuhlbeine angebissen werden empfiehlt sich zum Beispiel ein Snackball. Aber es gibt auch andere Beschäftigungsmöglichkeiten und sogar Geräte, mit denen man dem Hund von unterwegs die Langeweile vertreiben kann.

Furbo Hundekamera

Wenn ihr eurem Liebsten Fellkind von unterwegs ein Leckerchen zukommen lassen wollt, dann ist die Furbo Hundekamera eine praktische Erfindung. Mit ihr kann man via App ein Leckerchen auswerfen lassen und dem Hund zumindest temporär eine kleine Freude unterbreiten.

Den Kong Wobbler

kann man mit kleinen Leckerlis füllen und somit seinen Welpen beschäftigen. Das Hundespielzeug zählt zu den Beliebtesten auf dem Markt. Neben Leckerlis kann man den Snackball auch mit Leberwurst füllen oder schmackhaft machen. Das Material des Kong ist lebensmittelecht und aus hochfestem Kunststoff. Dank des Materials kann der Kong ebenso in der Geschirrspülmaschine gereinigt werden. Das Hundespielzeug lässt keine Langeweile aufkommen und belohnt den Hund bei jeder Bewegung mit einem Leckerli.

Dog-Roulette

Neben dem Snackball bietet auch das Dog Roulett jede Menge Abwechslung und bringt die grauen Zellen in Stimmung. Das Hundespielzeug für intelligente und wissbegierige Tiere beschäftigt den Hund nicht nur körperlich, sondern lässt auch den Kopf arbeiten. Das Dog-Roulett ist in verschiedenen Level erhältlich.

Ein Welpe bei Laune zu halten ist nicht schwer, denn auch ein alte Handtuch kann man prima verknoten und zum Spielen benutzen. Ein Hund kann sich durchaus alleine beschäftigen und an einem Knochen vergnügen.

 

Über Daniel 303 Artikel
Bis auf wenige Jahre während meiner Ausbildung habe ich immer mit Hunden zusammen gelebt. Und ohne kann ich mir das Leben auch kaum vorstellen. Geht bestimmt, aber macht das Sinn?