Wie der Hund, so das Herrchen

berner sennenhund kaufen

Manchmal muss man wirklich schmunzeln, wenn man Herrchen oder Frauchen mit dem entsprechend dazugehörigen Hund bei der Gassi-Runde trifft. Gerade Pudel-Fans sieht man ihre Vorliebe für die Tiere oftmals an. Ist das ein Irrglaube, ein Klischeedenken oder Tatsache? Würdest Du von Dir selbst sagen, dass Du Deinem Hund ähnelst? Oder geht es weniger um das Optische, sondern viel mehr darum, dass das Wesen des Halters dem Charakter des Tieres ähnelt, weil sich gleich und gleich gern gesellt? In der Tat hat sich damit schon der ein oder andere Wissenschaftler beschäftigt, um diesem Kuriosum auf den Zahn zu fühlen. Die Ergebnisse sind erstaunlich. Auch prominente Beispiele gibt es en masse, doch dazu mehr im folgenden Artikel.

Sucht sich der Halter den Hund tatsächlich nach dem Aussehen aus?

Auch das 🙂 beides trägt deutlich zur Auswahl des Hundes bei – das Aussehen UND das Wesen. Introvertierte Menschen werden sich mit lauten, auffälligen Hunden nicht so recht wohl in ihrer Haut fühlen.

Allerdings konnte wissenschaftlich nur die äußerliche Ähnlichkeit zwischen reinrassigen Hunden und deren Besitzern nachgewiesen werden, bei Mischlingen ist das eher schwierig.

Passt sich der Halter dem Hund gar an?

Sicherlich nicht. Es tut nichts zur Sache, wie lange der Vierbeiner bereits mit Herrchen oder Frauchen zusammenlebt, denn in der Tat sucht sich der Halter sein Fellkind sowohl nach optischen, als auch charakterlichen Ähnlichkeiten aus.

Sind Hund und Halter einander charakterlich ähnlich?

Ja. Auch das. Ein eher tölpelhafter oder bäuerlicher Mensch wird sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht gerade einen doch ausgesprochen grazilen und eleganten Pudel zum Begleiter aussuchen.

Welche Promis ähneln denn ihren Hunden?

Ein sehr berühmtes Beispiel stellt Paris Hilton dar. Sie ist ein recht zartes Geschöpf und hat auch einen ebensolchen Hund. Der kleine Chi heißt sogar „Tinkerbell“.
Die Schlagersängerin Michelle hat einen Friseursalon in Darmstadt eröffnet, extra für die Fellkinder. Und auch sie selbst sieht man genau nie unfrisiert.
Ähnlich verhielt es sich auch bei Herrn Mooshammer und seiner „Daisy“. Der Hund folgte dem Herrchen sogar alsbald auf seine Wolke.

Foto © javier brosch – Fotolia.com

Über Daniel 322 Artikel
Bis auf wenige Jahre während meiner Ausbildung habe ich immer mit Hunden zusammen gelebt. Und ohne kann ich mir das Leben auch kaum vorstellen. Geht bestimmt, aber macht das Sinn?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*