Das Fotomosaik von Oscar geht um die Welt

Foto Mosaik von Oscar
Das Foto Mosaik von Bordeaux Dogge Oscar bei uns im Flur.

Als Erinnerung an unsere wunderschöne gemeinsame Zeit mit Bordeaux Dogge Oscar habe ich ein Fotomosaik erstellt. Das dieses Video einmal um die ganze Welt geht und unser Osi nun mit großer Wahrscheinlichkeit in jedem Land der Welt für ein Lächeln gesorgt hat, das konnte ich nicht erahnen. Aber unser “Bordosel” war im Leben ein ganz besonderer Hund, der immer für eine Überraschung und einmalige Momente gut war und so wohl auch noch jetzt…

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Doch von Anfang an. Nach kurzer, schwerer Krankheit ist unser geliebter Wegbegleiter Oscar am 25.2.2019 im für eine BX sehr würdigen Alter von 10,5 Jahren verstorben. Ich will es hier nicht zu pathetisch werden lassen, aber er hat ein langes und tolles Leben bei uns gehabt und wir eine unvergessene, großartige Zeit mit ihm. Um uns als Familie und im Speziellen meiner Frau ein Andenken zu schaffen, habe ich nach einer Alternative zum Fotobuch gesucht und das Fotomosaik gefunden. Ein Fotobuch wäre eine Alternative zum Mosaik gewesen, doch ein Buch ist nicht so präsent im Haus und ladet häufig schnell im Regal. Nicht so das Fotomosaik.

Fotomosaik

Die Technik von Mosaik Bildern ist schnell erklärt. Man nehme ganz viele Einzelbilder und füge sie so zusammen, dass daraus ein neues, großes Gesamtbild entsteht. Von weitem betrachtet sieht die Collage aus wie ein ganz normales Foto. Geht man aber näher heran, erkennt man, dass das Fotomosaik aus vielen Einzelbildern besteht. In unserem Falle sind die Bilder gestochen scharf. Wie viele Bilder sind dafür nötig? Der ausgewählte Anbieter schreibt, dass man bereits mit 50 Bildern ein Fotomosaik erzeugen kann, wir haben jedoch über 950 Bilder verwendet. Wenn ich die Reihen richtig zusammengezählt habe, besteht unser Gesamtbild aus über 5.000 Einzelbildern. Das bedeutet, dass sich viele Bilder wiederholen, was aber nicht weiter tragisch ist. Beim Vorbeigehen erhascht man nämlich immer nur kleine Ausschnitte.

Fotomosaike sind natürlich nicht nur für Tierliebhaber interessant. Konservieren lassen sich auch andere schöne Momente,wie z.B. die Hochzeit, die ersten Lebensjahre der eigenen Kinder, von der Geburt bis zur Einschulung oder die lustigsten Momente einer Geburtstagsfeier. Erlaubt ist, was gefällt. Bei der Farbwahl gibt es ebenfalls kaum Grenzen. Ob das Bild komplett in Farbe, in Schwarz/Weiß oder einer Mischung aus Schwarz/Weiß und Farbe erstellt wird lässt sich meist vorab schon auswählen. Kenntnisse in der Bildbearbeitung sind dazu nicht notwendig.

Foto Mosaik
Hier eine Detailaufnahme des Foto Mosaiks.

>> Hier eigenes Mosaik erstellen und mit dem Gutschein “Hundemosaik” 10% sparen <<

Fotomosaik erstellen – So geht´s?

Wer nun – wie ich – kein Künstler ist, der greift dazu auf bestehende Software oder Dienstleister zurück. Und dann wird es eigentlich ganz einfach. Zunächst einmal lädt man sein Hauptmotiv und seine Einzelbilder hoch, wählt im nächsten Schritt aus auf welchem Material und in welcher Größe dass Mosaik erstellt werden soll und dann heißt es Abwarten. Wie viele Bilder benötigt werden, verrät der Anbieter. Bei unserem lag die Empfehlung bei mindestens 50 Bildern. Die Fotos werden danach verschlüsselt zum Anbieter übertragen und mittels der Software und einer abschließenden manuellen Überprüfung zu einem Mosaik angeordnet.

Für uns war das Erstellen des Mosaiks von Oscar ein sehr emotionaler Akt, der sich über ein paar Stunden an mehreren Abenden gezogen hat. Wir haben immer wieder in Erinnerungen geschwelgt. Es wurden alte Handys mobilisiert, um den Fotospeicher anzuschauen, längst vergessene mobile Festplatten ausgegraben und unsere PCs auf links gedreht, um ja kein Bild zu vergessen. Ein wunderbarer Prozess nach dem Motto “der Weg ist das Ziel”. Es gab viele lustige Momente und “Weißt-Du-nochs?” aber auch Tränen. Das Mosaik zeigt ja das ganze Leben unseres Familienhundes auf einem Bild – das ist das Schöne an dieser Technik. Oscar als Welpe, im Urlaub, in unseren verschiedenen Wohnsituationen, mit Baby, mit “Bruderhund” Bruno, an seinen Geburtstagen usw.. Eine Reise durch die Zeit – durch unsre wie durch Oscars Hundeleben gleichermaßen – das bewegt.

Per Mail habe ich dann innerhalb weniger Stunden eine Vorschau erhalten. Nach zahlreichen Korrekturschleifen –  uns war eine ganz scharfe Augenpartie wichtig und es fand sich doch immer wieder neues Bildmaterial, was nicht fehlen sollte – war es dann soweit und wir lösten unsere Bestellung aus. Jetzt hieß es nur noch, auf die Spedition zu warten. Kleinere Formate werden natürlich mit der Post oder im Paket versendet, aber bei unserer Größe von 150 cm x 100 cm wurde das Ganze dann durch eine Spedition geliefert.

Der Bestell-Prozess des Mosaikfotos in Stichpunkten:

  1. Eigene Fotos hochladen, ein Hauptbild und mind. 50 Einzelbilder
  2. Material und Größe auswählen
  3. Du erhältst ein Vorschaubild. Entweder gibst du es frei oder teilst Änderungswünsche mit
  4. Dein Fotomosaik wird zu dir nach Hause geliefert

Wo kann man ein Fotomosaik bestellen?

Wir haben uns für den Anbieter MakeMyMosaik GmbH entschieden. Einerseits, und das soll an dieser Stelle nicht verschwiegen werden, hat der Anbieter sich bereit erklärt einen Teil der Kosten zu übernehmen. Im Gegenzug habe ich versprochen, dazu einen kleinen Beitrag hier im Hundemagazin zu veröffentlichen. Das war aber nicht entscheidende Grund.

Es scheint verschiedene Herangehensweisen zu geben, die man grob nach “echten” und nach “falschen” Fotomosaiken sortieren kann. Und bei den echten Mosaikfotos gibt es schon nicht mehr so viele Anbieter. Ich las mir einige Rezensionen durch, schaute mir die Motive auf den Webseiten an und verglich die Preise und Materialien miteinander. So blieb nur noch eine Handvoll Anbieter über. Bei der MakeMyMosaic GmbH hatte ich den besten Gesamteindruck, wenngleich auch dort die meisten Vorschaubilder etwas “kitschig” wirkten.

Material & Größe wählen

Fotomosaike lassen sich auf zahlreichen Untergründen erstellen. In digitaler Form wäre es bspw. ein PDF, dass dir per Mail geliefert wird. In der Druckvariante stehen dir von Poster, Forex, Leinwand, Birke, Alu-Dibond und Acrylglas verschiedenste Ausführungen bereit.

Mein erster Impuls bezüglich der Größe war Leinwand. Hier bietet MakeMyMosaic Größen bis maximal 200 cm x 150 cm an. Den Platz hätten wir im Wohnzimmer gehabt. Aber das war uns nach der gemeinsamen Besprechung dann doch zu erschlagend. Gegen Leinwand haben wir uns im Übrigen dann auch entschieden, weil wir Sorge hatten, dass die Bilder auf dem rauen Gewebe nicht scharf werden. Wer nun selbst in Überlungen steckt, ein Fotomosaik selbst zu machen, der sollte im Vorfeld wissen, wohin das Kunstwerk gestellt oder gehangen werden soll. Dann findet sich die Größe von selbst. Bei uns sind es 150 cm x 100 cm geworden.

Der erste Eindruck zum Fotomosaik

Als das Bild dann gut verpackt und unversehrt bei uns eintraf, war die Spannung natürlich zum Knistern. Es stand erst eingepackt einen Vormittag im Flur, bevor wir es genüsslich mit einer Tasse Kaffee auspackten – ein bisschen wie Weihnachten. Ich mache es kurz. Unsere Erwartungen wurden bei weitem Übertroffen. Die hochwertige Verarbeitung, die gestochen scharfen Bilder und der Mosaik-Effekt waren beeindruckend. Ich drehte kurzerhand mit dem Handy ein kleines Video und veröffentliche es bei Facebook. Dass dieses Video nun über 13.000.000 mal bei Facebook aufgerufen wurde und mehr als 250.000 mal geteilt wurde ist nahezu unglaublich. Ein echter viraler Hit, zumal ich mit Social Media, wirklich keine großen Erfahrungswerte oder Erfolge vorzuweisen habe. Zurück zum Mosaik.

Bestellt haben wir das Produkt in der Variante “Acrylglas Fineart mit Alu-DiBond”, also eine sehr hochwertige Oberfläche für die Bilder, welche dann hinter Acryl nochmal etwas plastischer wirken. Ich bin mir recht sicher, dass der Effekt beim Bestellen eines Poster ähnlich gut wird, wenn man dieses hinter Glas einrahmt.

Der Anbieter kann den Einzelbildern übrigens verschiedene Größen zuweisen. Wir wollten möglichst viele und kleine Bilder, damit das Gesamtergebnis möglichst scharf wirkt. Und das Ergebnis ist wirklich toll geworden.

Eine echte Alternative zum Fotobuch

Das Fotomosaik erschien mir als einzige Alternative zum Fotobuch. Zumindest in unserem Falle. Auch besitzen wir selbst viele Fotobücher. Aber diese sind nach den ersten Momenten oft im Regal vergessen und werden nur selten hervorgeholt. Das soll mit unserem Bild anders werden.

Mein Fazit zum Fotomosaik

Ich würde mir jederzeit wieder ein Fotomosaik selbst erstellen. Fernab des ungeplanten Hypes sind wir einfach überglücklich, unsere schönsten Erinnerungen an zehn wundervolle Jahre in dieser Form aufbewahren zu können und das Bild erfreut uns persönlich bei jedem Vorbeigehen. Diese vielen kleine Mosaike sind für uns voll mit Emotionen, nehmen uns mit auf eine Reise in die Vergangenheit, und bewahren uns unseren treuen Freund in einem unglaublich schönem Gesamtkunstwerk. Im Flur aufgehangen sehen wir Oscar nun bei jedem Gang durchs Treppenhaus, er begrüßt uns beim Nachhausekommen und jeder Gast wird – wie auch zu Lebzeiten – erstmal kritisch beäugt ;-)…

Über die MakeMyMosaik GmbH

Ich kann jetzt – fernab des gemeinsamen viralen Erfolgs – wirklich nur Gutes berichten. Der Service war schnell, hilfsbereit und nie genervt von unseren ständigen Korrekturen. Mit Geschäftsführer Volker habe ich seit dem das Video seine Kreise zieht mehrfach telefoniert. Alle Telefonate waren stets wertschätzend und freundlich, was mir wichtig ist. In der Sauerländer Firma arbeiten im Übrigen auch Familienmitglieder des Geschäftsführers. Solche Dinge fallen mir auf und ich schätze sie sehr. Denn Familienunternehmen haben in der Regel einen sehr hohen Anspruch an sich selbst und versuchen alles für ihre Kunden möglich zu machen.

>> Hier kostenlose Mosaikvorschau erstellen<<

Über Daniel 303 Artikel
Bis auf wenige Jahre während meiner Ausbildung habe ich immer mit Hunden zusammen gelebt. Und ohne kann ich mir das Leben auch kaum vorstellen. Geht bestimmt, aber macht das Sinn?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*