Hundebuggy TOGfit Pet Roadster im Test

togfit pet roadster

Der Hundebuggy TOGfit Pet Roadster gehört zu den hochpreisigen Hundebuggys. Da ich wissen wollte, warum das Modell zu den Top Produkten zählt habe ich Kontakt zum Hersteller aufgenommen um mir selbst ein Bild machen zu können.

  • Zulässiges Maximalgewicht: 32 Kilo
  • Lässt sich zusammenklappen und leicht verstauen
  • Viele Extras die maximalen Komfort versprechen

Hundebuggy Togfit Pet Roadster

Mit einem Preis jenseits der 150 € war ich sehr gespannt, was mich in dem Paket erwarten würde. Die Lieferung ging von Seiten des Herstellers zügig, der Kontakt war freundlich und angenehm.

Ich liebe es Sachen auszupacken und zusammen zubauen. Wenngleich mich der liebe Gott mit zwei linken Händen gesegnet hat. Gut für Euch zu wissen, denn wenn ich den Buggy aufgebaut bekomme schafft ihr das ganz locker.

Erster Eindruck

Alle mitgelieferten Komponenten machen einen hochwertigen Eindruck. Das betrifft den Stahlrohr Rahmen, die Räder und Polster gleichermaßen. Die Einzelteile waren gut und sicher verpackt, eine Bedienungsanleitung ebenfalls anbei.

togfit roadster lieferung

Zusammenbau des Hundebuggys

Wenn mich meine Stoppuhr nicht betrügt, hat der Aufbau des TOGfit  Pet Roadster ca. 21 Minuten gedauert. Ich bin mir sehr sicher, dass es auch in 10-15 Minuten möglich ist. Ein kleines Manko der Bedienungsanleitung ist aus meiner Sicht, dass die Schritte nur bebildert sind und ich teils nicht genau wusste, was da von mir verlangt wird. Mit ein wenig Geschick und Nachgrübeln klappt es aber auch mit der beiliegenden Anleitung. Unterstützend dazu meinen Tipps zum Aufbau.

togfit roadster inhalt
Wenig Einzelteile, einfach zusammenzubauen
  1. Zuerst klappt man die mobile Hundehütte auseinander.
  2. Dann die Taschen des Stoffbezuges über die klappbaren Stahlrohre führen
  3. Das Vorderrad ist einfach einzusetzen. Die beiden Pinne eindrücken, die Halterung herausnehmen, Rad zwischen die Halterung und alles wieder Retoure.
  4. Das mitgelieferte Schutzblech für das Vorderrad einklicken
  5. Die Hinterachse mit der Aufhängung verbinden
  6. Die Räder werden einfach in die Hinterachse eingeklickt
  7. Die gepolsterte Liegefläche / den Boden einlegen

Eigentlich ganz einfach. Beim Zusammenbau der Buggy Komponenten merkt man, dass man hochwertiges Material in Händen hält.

Aufbau des Hundebuggy als Video

Die Eigenschaften

hundebuggy einstieg
Der große Einstieg, das offene Verdeck und die Feststellbremse des dogfit pet roadster.

Die Spreu vom Weizen trennt beim Buggy sicherlich die Funktionalität und der gebotene Komfort. Der TOGfit Pet Roadster hat einiges davon in petto.

Zunächst einmal gefällt mir die hinten angebrachte Einstiegsluke sehr gut. Sie ist groß genug, dass ein Hund selbstständig einsteigen kann, wenn man den Buggy nur festhält. Auf der einladenden Liegefläche von 75 x 37 cm haben kleine und mittelgroße Hunde eine sehr komfortable und weiche Liegefläche.

Dank zweier Ösen kann auch die Hundeleine mit dem Buggy verbunden und der Hund am Herausspringen gehindert werden. Das Verdeck des Pet Roadster lässt sich komplett öffnen und schließen. Dank der Netzeinsätze sollte auch genügend Luft in die kleine Luxuskabine gelangen, wird es zu warm lässt sich das Verdeckt auch komplett mit 2 Handgriffen entfernen.

Die Bedienung

Aufgebaut macht der TOGfit Pet Roadster einen stabilen und griffigen Eindruck. Kein Wackeln beim Schieben. Das Vorderrad lässt sich arretieren (feststellen), was insbesondere bei langen Geradeausstrecken praktisch ist. Für kurvenreiche Touren hebt man die Fixierung des Vorderreifen auf und bekommt einen sehr wendigen Buggy. Für kurzen Pausen und Stopps lässt sich der Wagen mit einem leichten Tritt auf die Feststellbremse fixieren.

Die Haltegriffe lassen sich in der Höhe (95 – 107 cm) verstellen. Ich zähle mich zu den großen Personen und empfand die Höhe für meine Bedürfnisse noch als optimal. Für große Menschen ist der Pet Roadster demnach durchaus zu empfehlen. Diese zeigten sich im Test außerdem schön griffig und gut gepolstert.

Das Verdeck lässt sich ebenfalls mit wenig Kraftaufwand einfach öffnen, schließen und mit zwei Klicks auch abnehmen. So wird der Buggy glatt zum Cabrio. Ein praktischer Einkaufskorb ist unterhalb der Hundehütte montiert. Ob man hier zusätzliche Leinen, die Hundebürste, Spielzeug oder Wasser und einen Napf postiert oder seine Einkäufe ablegt bleibt jedem frei wählbar, Platz ist in jedem Falle vorhanden und das Maximalgewicht für den Einkaufskorb mit 10 Kilo durchaus brauchbar.

Optik

Der Buggy ähnelt einem hochwertigen Kinderwagen. Dank hochwertigen Materialien und einer sportlich angehauchten Konstruktion finde ich das Modell optisch ansprechend. Wir haben uns für die schwarze Variante mit Punkten entschieden, der Hersteller führt das Modell zusätzlich in beige/brauner Farbgebung.

optik hundebuggy

Nutzen

Der Nutzen und Mehrwert des Buggys kommt zum Tragen, wenn du einen Welpen, einen sehr alten oder verletzen Hund hast. Alle drei Gruppen können oftmals keine großen Touren mehr selber laufen. Auch unter Leuten bieten der Buggy eine komfortable Rückzugsmöglichkeit für ängstliche Hunde. Denk auch an die Besuche beim Tierarzt. Hier kann dein Tier im Buggy mitgeführt werden, ohne dass ein Kontakt zu anderen Hunden stattfindet.

Profitieren können laut Hersteller Hunde bis ca. 32 Kilogramm, wenngleich mein Augenmaß mir sagt, dass eher Hunde bis ca. 20 Kilogramm eine ansprechende Liegefläche vorfinden. Hier werde ich künftig noch einige Beispielfotos unterschiedlicher Rassen nachtragen.

Fazit

Ich finde den Hundebuggy TOGfit Pet Roadster rundum gelungen. Hochwertige Materialen, ein durchdachtes Konzept und viel Liege und Staufläche sowie zahlreiche Einstellmöglichkeiten machen den pet roadster zu einer sehr guten Wahl. Unsere Hunde sind leider eine Gewichtsklasse zu groß für den Buggy.

 

Über Daniel 282 Artikel
Bis auf wenige Jahre während meiner Ausbildung habe ich immer mit Hunden zusammen gelebt. Und ohne kann ich mir das Leben auch kaum vorstellen. Geht bestimmt, aber macht das Sinn?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*